Uro-onkologischer Jahresauftakt Sachsen-Anhalt 2019

 

Interdisziplinäres Symposium

Kontroversen in der Uro-Onkologie

Freitag, 11. und Samstag, 12. Januar 2019, MARITIM Hotel Magdeburg

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

2019 geht unser „Kontroversen“-Symposium bereits in die 7. Runde. Wie gewohnt werden die aus Sicht des wissenschaftlichen Boards kontroversesten Themen des abgelaufenen Jahres diskutiert. Das Pro- und Kontra-Format haben wir dabei noch weiter verschärft. Jeder Block wird mit einem Überblick zur aktuell vorliegenden Literatur vom Schiedsrichter eingeleitet. Die Pro- und Kontra-Redner werden danach je 5 schlagkräftige Argumente präsentieren, anschließend folgt eine Podiumsdiskussion mit Fallbeispielen, die vom Schiedsrichter geleitet wird. Ziel ist, die Diskussion mit einer klaren Take-Home-Message für die Teilnehmer abzuschließen.

 

Die im Januar 2018 eingeführte Meisterklasse der Chirurgen wird auch 2019 fortgeführt. Dieses Mal geht es um die Therapie der großen Prostata. Herausragende Operateure werden in Videobeiträgen völlig unterschiedliche Techniken darstellen.

 

Der interdisziplinäre Charakter des Symposiums wird 2019 noch weiter betont und durch mehrere Satellitensymposien bereichert. Ergänzt wird unsere Veranstaltung wie immer durch besondere Vorträge. In diesem Jahr dürfen wir uns auf Prof. Rösch aus Regensburg freuen, der in seinem Vortrag über die Perspektive der Evidenz das Komplizierte hoffentlich einfach macht. Prof. Kehler aus Hamburg spricht über Normaldruck-Hydrozephalus, einer bislang wenig bekannten Ursache der Inkontinenz. Schließlich wird Prof. Weißbach das Für und Wider einer Testosteronsubstitution genauer beleuchten.

 

Wir freuen uns, dass wir erneut eine große Auswahl exzellenter Redner gewinnen konnten und hoffen, durch unsere fortwährenden Verbesserungen des Ablaufs für noch mehr Informationsgüte und letztlich auch mehr Freude am Kongress zu sorgen.

 

Das wissenschaftliche Board der Veranstaltung

Prof. Dr. med. M. Schostak

Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie

Universitätsklinikum Magdeburg

Prof. Dr. med. T. Brunner

Direktor der Klinik für Strahlentherapie

Universitätsklinikum Magdeburg

Prof. Dr. med. Florian Seseke

Chefarzt der Klinik für Urologie

Krankenhaus Martha-Maria, Halle-Dölau

Download Programm >>

 

(Stand 22. Oktober 2019)

Eine Veranstaltung von

In Zusammenarbeit mit

Impressum